Loading...
Paper

Written Paper

Studies on curcumin and curcuminoids. 5. Alkaline degradation of curcumin  [1985]

Tonnesen, H.H. (Oslo Univ. (Norway). Inst. of Pharmacy. Dept. of Galenical Pharmacy) Karlsen, J.

Access the full text

NOT AVAILABLE
Die chemische Umwandlung von Curcumin bei pH 7 wurde untersucht. Ferulasaeure und Feruloylmethan sind die ersten Abbaustufen des Curcumins. HPLC- und MS-Analysen haben gezeigt, dass die meisten sekundaeren Produkte von Feruloylmethan stammen. Sie koennen Fehler verursachen bei der spektrophotometrischen Bestimmung des Curcumin.

From the journal

Zeitschrift fuer Lebensmittel-Untersuchung und -Forschung (Germany, F.R.)

Loading...