Loading...
Paper

Written Paper

Antibody responses to combinations of antigens in populations of chickens from diverse genetic backgrounds  [1993]

Dunnington, E.A. (Virginia Univ., Blacksburg (USA). Polytechnic Inst., Poultry Science Dept.) Gross, W.B. Larsen, C.T. Siegel, P.B.

Access the full text

NOT AVAILABLE
Es wurde die Antikoerperbildung auf rote Blutzellen von Schafen, Newcastle-Virus und Brucellose entweder selektiv auf einen Antikoerper oder auf Kombinationen von Antikoerpern in Huehnerpopulationen von unterschiedlicher Herkunft gemessen. Die verschiedenen Huehnerpopulationen bestanden aus Broiler-Elterntieren mit frueher oder spaeter Befiederung, aus Legelinien mit hoher bzw. geringer Antikoerperbildung und aus Plymouth Rocks mit einem hohen bzw. niedrigem Acht-Wochen-Gewicht. Die Mittelwerte fuer Antikoerper auf rote Blutzellen von Schafen, Newcastle-Virus und Brucellose sind bei 6 und 27 Tagen nach der Behandlung mit Antigenen, einzeln oder in kombinierter Form tabellarisch dargestellt. Es wurden Unterschiede zwischen den Populationen deutlich. Die genetische Herkunft scheint unter Beruecksichtigung des Zeitpunktes der Impfung und des Vorhandenseins anderer Antigene eine wichtige Rolle bei der Antikoerperbildung zu spielen

From the journal

Archiv fuer Gefluegelkunde (Germany)

ISSN : 0003-9098

Loading...